Dieter Ruloff is Professor of International Relations and since 2000 director of the Institute of Political Science at the University of Zurich.

In his work he deals with logical scientific and methodological problems of political science and classical themes of international relations. By the end of the Cold War was on issues of East-West relations, arms control and the causes of war the focus of his research, then include international trade, international environmental policy and Swiss foreign policy.

 

Current Publication

<< <  Page 4 of 5  > >>

In der deutschen Steuerwüste

Posted by: Administrator
NZZ, 12. April 2009

Steueroptimierung als Volkssport.
In Deutschland sind die Steuern hoch, das Steuersystem ist kompliziert und bestraft Leistung. Politiker schüren Ressentiments gegen Reiche – dabei nutzen auch Kleinsparer Steuerschlupflöcher.

Russland hat nicht viel gewonnen

Posted by: Administrator
NZZ Online, 17. August 2008

Man muss vorsichtig sein mit historischen Vergleichen. Ich glaube, der 8. 8. 08 wird der Nachwelt wesentlich als Beginn der Olympischen Spiele in Peking und vielen Menschen als Hochzeitsdatum in Erinnerung bleiben. Sicher, der aufgeflammte russisch-georgische Konflikt und die Art, wie Russland mit dem kleinen Nachbarn umgesprungen ist, haben ihre Bedeutung. Russland agiert offensiver, als man das gedacht hat. Aber man darf die Verhältnisse nicht übersehen: 1989 hatten wir einen epochalen Wandel, jetzt einen Regionalkonflikt mit Symbolkraft.